Etername

Slide background
Slide background
Slide background

Sarah Besnainou

Die Arbeit als Schmuckdesignerin stand nicht immer auf der Prioritätenliste von  Sarah Besnainou. Doch die Liebe zog sie dorthin, auf diese magnetische Art und Weise wie es nur dieses eine Gefühl vermag. Die in Paris geborene Designerin, die früher für Kommunikation und Marketing bei Baby Dior zuständig war, musste in die Schmuckbranche einsteigen, nachdem sie vor sieben Jahren ein Paar Manschettenknöpfe für ihren Freund als Zeichen ihrer Liebe zu ihm kreiert hatte.

Als sie sich an einen Juwelier wandte, um sie umzusetzen, missverstand er ihre Bitte. „Nein, ich will sie nicht nur zeichnen, sondern sie wirklich selbst herstellen“, sinnierte Besnainou, als sie sich an das schicksalhafte Szenario erinnerte, das ihr Leben änderte. Nachdem sie an der Werkbank des Juwliers gesessen und die 18-Karat Gold Manschettenknöpfe tatsächlich selbst hergestellt hatte, wurde Besnainou bewusst, dass Schmuckdesign ihre Bestimmung war. Und so brachte sie 2007 ihre Schmuckkollektion ETERNAME auf den Markt, was auf Französisch „mach mich unsterblich“ heißt

“Durch den Namen”, sagt sie, “wollte ich, dass er sich an mich erinnert.”

Ihre Geschäftsräume bestehen aus einem eleganten Salon, den Besnainou liebevoll ihr Boudoir nennt, gelegen in der Rue Clement Marot in unmittelbarer Nähe der Avenue Montaigne in Paris. Die Schmuckstücke von ETERNAME sind feminin und modern. Besnainou, nach eigener Aussage ein Schöngeist, hegte bereits seit langem eine Leidenschaft für Mode, Kunst und Design. Um diese Welten und Inspirationen in ihren Schmuckstücken verschmelzen zu lassen, erwarb sie einen Abschluss in Edelsteinkunde am ehrwürdigen Gemological Institute of America. Heute finden Sie Schmuckstücke von ETERNAME, die die Krümmung und Dimension einer Skulptur oder das hauchzarte Gewicht von Seiden-Gazar nachempfinden, und Materialien wie Titan, Ebenholz und Emaille mit traditionellen Edelsteinen wie Diamanten, Smaragden und ihrem Lieblingsstein Tansanit kombinieren. ETERNAME ist einzigartig und persönlich, ein Spiegelbild der Sicht der Designerin auf die Welt.

ETERNAME freut sich, nun auch bei Harrod’s vertreten zu sein, dem führenden Einzelhändler für Luxusartikel im gesamten Vereinigten Königreich. Weitere internationale Verkaufspunkte sind Saks Fifth Avenue in den USA und Lane Crawford in Hongkong. ETERNAME wurde bereits in vielen Zeitschriften erwähnt, darunter der französischen Vogue, L’Officiel, U.S. WWD und Elle China.